LINK-NAME LINK-NAME LINK-NAME LINK-NAME LINK-NAME LINK-NAME

Ein großer Dank gilt allen meinen Sponsoren, die "Zeit heilt keine Wunden" überhaupt möglich gemacht haben.

Willkommen auf meiner Home Page.

Schauen Sie sich um auf meiner Seite. Hier finden Sie alles zu meiner Person, zu meinen Büchern, meinen Verlagen und Lesproben zu allen Büchern. für Sie bereit.

Aktuelles

Vor 22 Jahren!

Der 13. Juni 1999, vor genau 22 Jahre, war ein einschneidender Tag in meinem Leben. Deshalb habe ich „Ein Sommertag im Krieg geschrieben. Ich werfe dabei einen unverblümten Blick in die Seele eines Soldaten während des Kampfeinsatzes: »Ich will den Leserinnen und Lesern deutlich machen, wie man Krieg und Zerstörung erlebt, wie diese Erlebnisse sich auf die Gemütsverfassung auswirken und wie leicht man Gefahr läuft, in der Vergangenheit zu verharren.« Daraus geworden ist ein Tatsachenbericht über die Zerrissenheit eines Soldaten zwischen Diensterfüllung und emotionaler Überforderung.
Mit diesem Buch wollte ich aber auch daran daran erinnern, dass die Bundeswehr nicht erst mit der Entsendung von Truppen an den Hindukusch eine Einsatzarmee ist. Deshalb sollen all diejenigen nicht vergessen sein, die in vorherigen Einsätzen Dinge durchlebten, die man nicht erlebt haben sollte, und die trotz alledem gesund an Körper und Geist zurückkehrten. All denen, die an den unterschiedlichsten Einsätzen der Bundeswehr tapfer und treu, dem Diensteid folgend, eingesetzt wurden, ist dieses Buch gewidmet. Gleichwohl wendet es sich an alle Soldatinnen und Soldaten und interessierte Leser, die mehr darüber wissen wollen, welche Geschehnisse manchmal mit ungeheurer Wucht auf den Betroffenen einwirken, auch an diejenigen, die gegen die Entsendung von Bundeswehrsoldaten in Krisenregionen protestieren.

 

.

Aktuell arbeite ich noch immer an einem Roman, der zwar witzig das Leben eines Ehepaars aufs Korn nimmt, aber auch zum nachdenken anregt. Ein neues Genre für jemanden, der bisher fast ausschließlich Krimis geschrieben hat, aber ihr dürft gespannt sein. Mein letzter Genre Wechsel mit dem Sachbuch, ein Sommertag im Krieg, war ja durchaus erfolgreich, wenn man die Platzierungen des letzten Jahres ansieht.

Dersweiteren ist ein Buch zum Thema PTBS geplant ... Geht das so einfach? Nein, aber im Bundeswehr Einsatz im Kosovo 1999 hatten nicht alle Soldaten und Soldatinnen das Glück, gesund an Leib und Seele nach Hause zu kommen.Anhand einer Geschichte, die sich so zugetragen hat, soll deutlich werden, welche Auswirkungen das auf einen jungen Menschen haben kann.

In dem folgenden Video, stelle ich mein Schaffen, gemessen an meinen Veröffentlichungen, vor.

NEU. Der 7. Senne-Krimi!

Reaktion eines Lesers, über den ich mich sehr gefreut habe.

Ein toller Artikel im Westfälischen Volksblatt am heutigen Dienstag, 30. März 2021. Habe mich sehr darüber gefreut

Interview mit Autor Werner Pfeil:  Ein Blick nach vorn!

 

 

 

 

 

 

 

unter dem Bild gehts mit dem Link zum Interview auf den Seiten des Eire Verlages Borchen

.

Eine Kurzgeschichte, ein Magazin das mir einen Autorenvertrag zugesendet hat und ein Autor, der sich mächtig darüber freut. Herz, was willst du mehr.