LINK-NAME LINK-NAME LINK-NAME LINK-NAME

Werner Pfeil wurde im März 1957 in Paderborn geboren. Gemeinsam mit seinen drei Brüdern, erlebte er eine unbeschwerte Kindheit bei seinen Eltern Hövelhof, die er allerdings oft genug zur Weißglut brachte. Seine Schulzeit war durch Kurzschuljahre und auch ein wenig Faulheit geprägt und endete deshalb nur mit dem Hauptschulabschluss. Nach einer Ausbildung zum Dreher, trat er 1978 als Wehrpflichtiger in die Bundeswehr ein.

Von der Wehrpflicht bis hin zum Berufssoldat, durchlief er an diversen Standorten im gesamten Bundesgebiet und bei unterschiedlichen Truppengattungen seine Ausbildung in der Feldwebellaufbahn. In dieser Zeit holte er in Hamburg die Hochschulreife nach, die ihn für die Offizierslaufbahn qualifizierte. Die Karriere, mit ihren vorprogrammierten Umzügen, hatte allerdings gegenüber Heimatnähe keine Chance, zumal er gerade erst seine Frau Anke kennen gelernt hatte. Mit ihren gemeinsamen zwei Kindern bewohnten sie sein Elternhaus, aber nach vielen beruflich bedingten Abwesenheitszeiträumen, kam das, was kommen musste.... die Scheidung.

Seit 2009 führt er nun eine glückliche Wochenendbeziehung. Kurze Zeit später begann für ihn auch ein neuer Lebensabschnitt, denn nach 35 Dienstjahren schied er 2010 aus der Bundeswehr aus. Seither nennt er sich, bedingt auch durch die vielen Auslandseinsätze zwischen 1994 und 2008, heute zu Recht, Pensionär und Veteran.